Wo sollen Anleger heute noch investieren? Die Nullzins-Politik der Europäischen Zentralbank hat so gut wie alle lukrativen Geldanlagen uninteressant gemacht und die Anleger stehen vor einem sehr großen Problem. Selbst wenn es schwierig geworden ist, zu investieren, für viele Anleger stehen nachhaltige Investments nach wie vor sehr hoch im Kurs. Wind, Wasser und Sonne, aber auch Holz und andere natürlichen

Rohstoffe gelten als Investment der Zukunft. Wer in natürliche Finanzprodukte anlegen möchte, der sollte sich im Vorfeld sehr genau informieren, zum Beispiel bei CMC Markets.

Was sind nachhaltige Geldanlagen?

Es sind die politisch korrekten Geldanlagen, die im Trend sind. Den Anlegern geht es aber nicht nur um die Moral und die Ethik, es geht vielmehr auch um Renditen und die können sich sehen lassen. Aber was sind eigentlich nachhaltige oder grüne Geldanlagen? Wer in solche Anlagen nachhaltig investieren will, der kann das zum Beispiel in Firmen, die Solaranlagen herstellen, aber auch in einen Wald. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und daher für Investoren immer von Interesse, jedoch spielt die Auswahl des Holzes eine große Rolle. Tropische Hölzer gelten als riskant, bringen aber gute Gewinne. Ein Investment in heimische Hölzer ist zwar sicherer, aber die Gewinne sind lange nicht so hoch.

Ein wichtiger Bestandteil

Wurden nachhaltige Investments vor einigen Jahren noch belächelt, sind sie heute ein gutes Geschäft, in dem Milliarden Euro umgesetzt werden. Vieles, was auf dem Sektor der nachhaltigen Investments angeboten wird, klingt sehr vielversprechend, aber Anleger sollten sich sehr genau überlegen, in was sie ihr Geld investieren. So gelten erneuerbare Energien als geschlossene Fonds oder als sogenannte Genussrechte als sehr gefährlich, aber auch als sehr rentabel. Einen Schutz für die Anlagen gibt es nur sehr selten, und viele Anleger haben bei dieser Art von Investition schon eine Menge Geld verloren.

Gut informieren

Nachhaltige Geldanlagen oder auch das Investment in Rohstoffe, wie sie unter anderem bei CMC Markets angeboten wird, können sehr sichere Anlagen sein. Aber wer hier investieren möchte, der sollte sich im Vorfeld gut informieren und nie das gesamte zur Verfügung stehende Vermögen einsetzen. Wer auf der sicheren Seite stehen möchte, der sollte sich bei seiner Bank oder bei einem zuverlässigen Broker wie CMC Markets informieren, denn dann werden die Risiken überschaubar. Klimafreundlich, sozial, nachhaltig – man kann sein Geld sicher in grüne Anlageprodukte investieren, aber leider gibt es auch hier schwarze Schafe, die mehr versprechen, als sie halten können. Es gilt immer die perfekte Balance zu finden, und zwar zwischen einer nachhaltigen Geldanlage und einer guten Rendite.